Österreichisch für Anfänger – 3

TrainÖBB

In Österreich ein angeblich die offizielle Abkürzung für Österreichische Bundesbahnen.

Durch Beobachtungen festgestellte tatsächliche Bedeutung ist jedoch möglicherweise: Österreichs Bundes-Behinderte. Anders wäre es nicht zu erklären, wieso es inzwischen ein Jahrzehnt lang möglich ist, zu beobachten, daß den Planern von Zugfahrplänen immer noch nicht klar ist, dass zur selben Zeit nicht mehrere Züge in verschiedenen Fahrtrichtungen auf einem eingleisigen Streckenabschnitt unterwegs sein können!

Distress2Nachdem diese Tatsache bereits Kleinkindern beim Spielen mit der Holz-Eisenbahn klar wird, kann man wohl nur folgerichtig feststellen, dass es sich bei der zuständigen Planungsabteilung um eine geschützte Werkstätte für intellektuell beeinträchtigte Personen zu handeln scheint.

Leute, das kann doch nicht so schwer sein!

Israel: 140 Dollar Strafe pro Tag, weil Sohn nicht beschnitten ist

Auch nicht schlecht. Wenn das stimmt, dann darf eine Mutter Strafe zahlen, weil sie einer Körperverletzung ihres Kindes nicht zustimmt.

Gibt’s irgendwo ein Spendenkonto?

Atheist Media Blog

In Israel hat eine Frau eine Geldstrafe erhalten, weil sie ihren Sohn nicht beschneiden lassen will.
Die Eltern liefern sich einen Scheidungskrieg, der in Israel nur vor religiösen Gerichten ausgetragen werden kann. Als die Religionsrichter erfahren, dass die Mutter ihren einjährigen Sohn NICHT beschneiden lassen möchte, legen sie ihr eine Geldstrafe auf, die 140 Dollar pro Tag (!) beträgt.
Die Mutter lehnt die Beschneidung ab, nachdem sie sich über das Prozedere informiert hat.

weiterlesen:

[http://www.timesofisrael.com/woman-fined-nis-500day-for-failing-to-circumcise-son/

Ursprünglichen Post anzeigen